Herzlich willkommen beim Mieterrat degewo!

Der Berliner Senat hat mit dem Wohnraumversorgungsgesetz vom 1. Januar 2016  die Grundlagen geschaffen, die Mitbestimmungsrechte der Mieter und Mieterinnen weiter auszubauen. Durch die Einführung eines Mieterrats bei jedem der sechs landeseigenen Wohnungsunternehmen wurde die Mitwirkung der Mieterschaft an Unternehmensentscheidungen gesetzlich verankert. 

 

Der Mieterrat degewo ist aus den Mitte 2016 durchgeführten Wahlen hervorgegangen, er hat sich im September 2016 konstituiert.

Was wir tun

  1. Wir bündeln und systematisieren Anregungen und Kritiken der Mieterinnen und Mieter sowie die durch die Mieterbeiräte gesammelten Erkenntnisse und Erfahrungen. Die daraus abgeleiteten Anregungen und Vorschläge vertreten wir gegenüber degewo mit dem Ziel, zum Interessenausgleich beizutragen.
  2. Wir befassen uns mit den Unternehmensplanungen bei den Neubau-, Modernisierungs- und Instandsetzungsprogrammen, sowie mit der Quartiersentwicklung und den Gemeinschaftseinrichtungen und nehmen gegenüber der Unternehmensleitung hierzu Stellung.

 

Bitte prüfen Sie vor einer Anfrage, ob der Mieterrat für die Lösung Ihres Anliegens zuständig ist:

Haben Sie individuelle Probleme wie Ruhestörung, Mieterhöhungen oder Reparaturbedarfe in der Wohnung? Dann wenden Sie sich bitte zunächst an Ihre örtlichen Mieterbeiräte und an Ihr degewo-Kundenzentrum.

 

Für grundsätzliche Probleme oder Missstände, die eine Vielzahl von Mieterinnen und Mietern betreffen, fühlen wir uns aber in jedem Fall zuständig!


Download
Geschäftsordnung des Mieterrates degewo
161122_Geschäftsordnung_Mieterrat_degewo
Adobe Acrobat Dokument 55.0 KB

Wer wir sind

mitmachen